Windows Update-Fehlercode 80073712

Das Hauptziel des Windows Update-Dienstes besteht darin, die Betriebssysteme mit aktualisierten Sicherheitsfunktionen auf dem neuesten Stand zu halten. Beim Versuch, ein Update durchzuführen, wird den Benutzern jedoch häufig der Windows-Update-Fehlercode 80073712 angezeigt. Dies weist darauf hin, dass für den Windows Update-Dienst eine Datei erforderlich ist, die fehlt oder beschädigt ist. Dieser Fehler kann auch aufgrund einer nicht abgeschlossenen Installation / Deinstallation einer Software auftreten. In dieser Situation kann der Windows Update-Dienst den Update-Vorgang nicht abschließen.

Fehlercode 80073712

Wenn Sie zum ersten Mal mit demselben Fehler arbeiten, ist es für Sie eine ziemlich schwierige Aufgabe, diesen Fehler selbst zu beheben. Aber nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. In diesem Artikel werden wir einige erstaunliche Tipps und Tricks vorstellen, die Ihnen helfen können, diesen Fehler innerhalb kurzer Zeit zu beheben. Daher wird empfohlen, die unten angegebene Anleitung durchzugehen.

Einfache Hacks zur Behebung des Windows Update-Fehlercodes 80073712

Es gibt viele Möglichkeiten, den Windows-Update-Fehlercode 80073712 zu beheben. Befolgen Sie die folgenden Methoden:

Lösung 1: Verwenden der Windows Update-Fehlerbehebung

Die Windows Update-Fehlerbehebung ist eine integrierte Tool-Fehlerbehebung, mit der alle mit dem Windows-Betriebssystem verbundenen Probleme behoben werden können. Um dieses Tool auszuführen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Bewegen Sie den Cursor zunächst in die linke untere Ecke des Bildschirms und klicken Sie auf das Startmenü. Geben Sie dann “Fehlerbehebung” in die Suchleiste ein. Als Ergebnis sehen Sie die Systemsteuerung und die Option zur Fehlerbehebung.
  • Klicken Sie auf die Option “Fehlerbehebung”.
  • Wechseln Sie im nächsten Fenster zur Registerkarte “System und Sicherheit”. Scrollen Sie nun in der Liste nach unten und suchen Sie den Link, der zu “Probleme mit Windows Update beheben” führt. Klick es an.
  • Das Windows Update-Tool zur Fehlerbehebung wird gestartet. Sie müssen warten, bis es vollständig beendet ist.

Versuchen Sie danach, den Windows Update-Dienst auszuführen, um die Updates erneut zu installieren. Wenn Sie mit demselben Problem konfrontiert sind, müssen Sie die nächsten Methoden ausführen.

Lösung 2: Verwenden des DISM-Tools

DISM oder Deployment Image Servicing and Management ist ein integriertes Tool, das mit dem Windows-Betriebssystem geliefert wird. Es kann verwendet werden, um das Windows-Image zu reparieren / warten. Es kann auch den Fehlercode 80073712 beheben. Um das DISM-Tool auszuführen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen. Bevor Sie jedoch die Schritte ausführen, müssen Sie beim Ausführen der Schritte vorsichtig sein. Daher kann ein kleiner Fehler beim Ausführen dieses Tools zu einem anderen Problem führen.

  • Zuerst müssen Sie zum Startmenü gehen. Anschließend müssen Sie in die Suchleiste des Startmenüs “Eingabeaufforderung” eingeben. Infolgedessen wird die Option “Eingabeaufforderung” angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie “Als Administrator ausführen”, um die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten auszuführen.
  • Jetzt müssen Sie die folgenden Befehle eingeben. Um diese Befehle auszuführen, müssen Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur drücken. Hier müssen Sie sicherstellen, dass Sie auf den ersten Befehl warten. Nachdem Sie den ersten Befehl ausgeführt haben, sollten Sie den zweiten starten.
  • DISM.exe / Online / Bereinigungsbild / Scanhealth
  • C: \ WINDOWS \ system32> dism.exe / Online / Cleanup-Image / Scanhealth
  • DISM.exe / Online / Bereinigungsbild / Wiederherstellung der Gesundheit
  • C: \ WINDOWS \ system32> dism.exe / Online / Cleanup-Image / Restorehealth

Warten Sie einige Sekunden, bis der zweite fertig ist.

Jetzt müssen Sie die Eingabeaufforderung verlassen. Um die Eingabeaufforderung zu schließen, müssen Sie gleichzeitig die Alt- und die F4-Taste über die Tastatur drücken.

Versuchen Sie, Windows Update auszuführen, um zu überprüfen, ob das Deployment Image Servicing and Management-Tool den Fehlercode 80073712 Windows 8 behoben hat oder nicht. Wenn der Fehler weiterhin besteht, sollten Sie mit der nächsten Lösung fortfahren.

Lösung 3: Führen Sie SFC (System File Checker) aus.

SFC oder System File Checker ist ein Tool von Windows, mit dem Sie die beschädigten Systemdateien von Windows scannen und wiederherstellen können. Jetzt müssen Sie den System File Checker ausführen, um zu überprüfen, ob der Fehlercode 80073712 behoben werden kann. Um dieses Tool auszuführen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Gehen Sie zum Startmenü.
  • Navigieren Sie nun zum linken Bereich des Startmenüs und klicken Sie auf die Systemsteuerung.
  • Geben Sie den Befehl “sfc / scannow” ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste auf der Tastatur, um den Befehl auszuführen. Jetzt müssen Sie warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  • Danach sehen Sie eine Erklärung zum Scannen. Abhängig von der Scananweisung müssen Sie relevante Maßnahmen ergreifen.

Überprüfen Sie nun, ob der Fehler weiterhin auftritt oder nicht. Wenn Sie immer noch mit demselben Problem konfrontiert sind, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Lösung 4: Benennen Sie den Softwareverteilungsordner um

Der Softwareverteilungsordner ist ein temporärer Ordner, in dem Windows die Aktualisierungsdateien speichert, bis sie vollständig heruntergeladen sind. Anschließend wird der Aktualisierungsvorgang gestartet. Sie sollten versuchen, den Ordner umzubenennen, um den Windows-Update-Fehlercode 0x80073712 zu beheben. Um den Ordner “Software Distribution” umzubenennen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Zuerst müssen Sie das Startmenü starten.
  • Anschließend müssen Sie in die Suchleiste des Startmenüs “Eingabeaufforderung” eingeben.
  • Infolgedessen wird die Option Eingabeaufforderung angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Option. Wählen Sie die Option “Als Administrator ausführen”, um die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten auszuführen.
  • Jetzt müssen Sie die unten angegebenen Befehle eingeben und nach jedem Befehl die Eingabetaste auf der Tastatur drücken.
    • 1. net stop wuauserv
    • 2. net stop cryptSvc
    • 3. Netzstoppbits
    • Viertens: net stop msiserver
    • 5. Umbenennen von c: \ windows \ SoftwareDistribution software Distribution.old
    • 6. Nettostart wuauserv
    • 7. Netzstart cryptSvc
    • 8. Netto-Startbits
    • 9. Nettostart msiserver
    • 10. Ausfahrt

Lösung 5: Setzen Sie die Komponenten von Windows Update zurück

Beschädigte oder fehlerhafte Komponenten von Windows Update können auch die Gründe für den Windows Update-Fehlercode 80073712 sein. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Öffnen Sie das Startmenü.
  • Gehen Sie zur Systemsteuerung.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option “Als Administrator ausführen”, um es mit dem Administratorrecht auszuführen.
  • Jetzt müssen Sie die folgenden Befehle im Eingabeaufforderungsfenster eingeben. Drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um sie auszuführen.

1. Netzstoppbits

2. net stop wuauserv

3. net stop appidsvc

4. net stop cryptsvc

5. ren% systemroot% \ SoftwareDistribution SoftwareDistribution.bak

6. ren% systemroot% \ system32 \ catroot2 catroot2.bak

7. Netto-Startbits

8. Netto Start wuauserv

9. Nettostart appidsvc

10. Netto Start Cryptsvc

Verlassen Sie nun das Eingabeaufforderungsfenster und prüfen Sie, ob der Fehlercode 80073712 weiterhin besteht oder nicht. Wenn Sie immer noch mit demselben Problem konfrontiert sind, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Lösung 6: Entfernen Sie die ausstehende XML-Datei

Der Windows-Update-Fehler 80073712 kann auch aufgrund der ausstehenden XML-Dateien des Systems auftreten. Versuchen Sie, diese ausstehenden XML-Dateien von Ihrem System zu entfernen. Um dies zu entfernen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Öffnen Sie das Startmenü.
  • Geben Sie “Eingabeaufforderung” in die Suchleiste des Startmenüs ein.
  • Führen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten aus.
  • Nach dem Öffnen des Eingabeaufforderungsfensters müssen Sie die folgenden Befehle eingeben. Drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste auf der Tastatur, um sie auszuführen:

1. Net Stop Trustedinstaller

2. CD% Windir% \ Winsxs

3. takeown / f pending.xml / a

4. cacls pending.xml / e / g alle: f

5. del pending.xml

Wenn Sie sehen, dass das Fenster die Benachrichtigung “Der Windows Modules Installer-Dienst wird nicht gestartet” anzeigt, ignorieren Sie sie einfach, indem Sie die Eingabetaste auf der Tastatur drücken.

Schließen Sie nun das Eingabeaufforderungsfenster. Versuchen Sie, den Windows Update-Dienst auszuführen, um zu überprüfen, ob der Fehlercode 80073712 weiterhin angezeigt wird oder nicht. Wenn es immer noch auftritt, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Lösung 7: Starten Sie den Windows Update-Dienst neu

Windows-Dienste oder die Datei services.msc werden speziell zum Ändern der Windows-Dienste verwendet, die derzeit auf Ihrem Computer ausgeführt werden. Dieser Dienst ist für die Ausführung der verfügbaren Anwendungen sowie für die Verwaltung mehrerer Systemressourcen und -einstellungen verantwortlich.

Sie können die Sicherheitseinstellungen, die Fehlerbehebung oder alle leistungsbezogenen Probleme des Dienstes anpassen. Es ermöglicht die Installation, den Download und die Erkennung von Updates für Windows. Um dies durchzuführen, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Zuerst müssen Sie die Windows-Taste und R gleichzeitig über die Tastatur drücken, um das Befehlsfeld Ausführen zu öffnen. Wenn Sie möchten, können Sie auch mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klicken und die Option “Ausführen” auswählen, indem Sie zum Kontextmenü gehen.
  • Jetzt müssen Sie “services.msc” in das Befehlsfeld “Ausführen” eingeben. Drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur oder klicken Sie einfach auf die Schaltfläche OK.
  • Infolgedessen wird eine Liste geöffnet. Scrollen Sie in der Liste nach unten, um die Option “Windows Update” zu finden. Wenn Sie möchten, können Sie auch die Option “Windows Update” durchsuchen, indem Sie auf der Tastatur auf “W” drücken.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Option “Windows Update” und wählen Sie die Option “Stopp”.
  • Dann müssen Sie erneut mit der rechten Maustaste auf die Option “Windows Update” klicken. Wählen Sie nun die Option “Start”.

Danach müssen Sie versuchen, den Windows Update-Dienst auszuführen, um zu überprüfen, ob der Windows Update-Fehlercode 0x80073712 behoben ist.

Zuletzt…

Im obigen Abschnitt haben wir einige der einfachsten Lösungen zur Behebung des Windows-Update-Fehlercodes 80073712 erläutert. Wir hoffen, dass Sie diesen Fehler auf jeden Fall beheben können, wenn Sie die oben genannten Methoden in der jeweiligen Reihenfolge ordnungsgemäß implementieren. Wenn Sie nach dem erfolgreichen Ausführen der oben genannten Schritte immer noch auf dasselbe Problem stoßen, benötigen Sie kompetente Hilfe. Darüber hinaus können Sie Ihre Fragen und Ihr wertvolles Feedback über den Kommentarbereich am Ende dieses Beitrags teilen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *